Gesamtschule Seilersee erhält Schulpreis des DOSB/ Symbion bei Aktion „Olympia ruft – mach mit“

Olympia – „Dabei sein ist alles“.

Was für ein Erfolg für die Gesamtschule Seilersee! Bereits seit dem ersten Schuljahr nach Schulgründung arbeitet die Gesamtschule mit ihrem Kooperationspartner Symbioun zusammen. Symbioun ist fester Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes und Ansprechpartner für Kitas und Schulen. Das Projekt „Olympia ruft – mach mit!“ wurde an unserer Schule eindrucksvoll mit der Olympia Projektwoche parallel zu den Spielen in Korea umgesetzt. Aber auch Unterrichtsbegleitende Maßnahmen wie Konfliktmanagement, Klassenrat, Bewegungspausen, Bewegtes Lernen oder die gesunde Frühstückspause sind feste Bestandteile des Schullebens an unserer Schule, welche die Jury von Symbion überzeugten, die Gesamtschule Seilersee mit dem 2. Platz auszuzeichnen.

Am Wettbewerb nahmen bundesweit über 1000 Schulen teil, von denen die besten drei nun ausgezeichnet wurden. Zur Preisverleihung machten sich insgesamt 40 eingeladene Schüler und Schülerinnen, unter der Leitung von Schulleiter Daniel Asmuth, auf nach Köln.

 

Der Preis wird übergeben.

Dort fand, stilecht im Rahmen des Olympic Day, die Preisverleihung am Olympiamuseum statt. Während der Großveranstaltung mit über 4000 Schülern, hatte die Iserlohner Gruppe die Möglichkeit unterschiedliche Sportarten von Skisprung, über Curling bis zu Karate auszuprobieren.

 

 

 

 

Jetzt ist es „amtlich“.

Höhepunkt war dann gegen Nachmittag die Verleihung des Preises auf der Hauptbühne, auf der Schulleiter D. Asmuth, Bug Koordinator R. Kammler, und stellvertretend für die Schüler und Schülerinnen, Danai Kopitz und Jamal Abou El Hawa, den Pokal stolz überreicht bekamen. Und auf der Bühne bewiesen Danai und Jamal unter dem Jubel ihrer Mitschüler dann auch großes Talent, als sie frei von Lampenfieber und äußerst professionell die Fragen des Moderators beantworteten.

 

(Ralf Kammler)